Forum der Reisewelt Lüneburg GmbH

Aktuelle Reiseangebote zu Pauschalreisen~Last Minute Reisen~Kreuzfahrten~Gaytravel~ Familienurlaub~Frühbucherangebote~All-Inclusive Angebote~Indischer Ozean~Karibik~Mittelamerika~Europa~Nordamerika~Asien~Südamerika~Australien
Aktuelle Zeit: 26. Mai 2017 07:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 377

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: ABENTEUER SPITZBERGEN
BeitragVerfasst: 16. Apr 2015 18:38 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 113
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo und herzlich willkommen,

hier habe ich für Sie Top Reiseangebote für:

ABENTEUER SPITZBERGEN - GEHEN SIE MIT MS NORDSTJERNEN AUF ENTDECKUNGSREISE
Abgelegen, geheimnisvoll und extrem – die Insel Spitzbergen gilt als Krone der norwegischen Arktis.
Am südlichen Rand des ewigen Eises gelegen, wird das Land geprägt von Eis, Wind und See.
Bestaunen Sie sowohl unberührte Weiten als auch eine reiche Artenvielfalt.
Gehen Sie an Bord von MS Nordstjernen auf Entdeckungsreise. Das Schiff wurde für exklusive Arktis-Reisen
umfassend modernisiert, der Charme eines historischen Atlantikkreuzers ist jedoch erhalten geblieben.
Die geringe Größe des Schiffes ermöglicht die Erkundung schwer zugänglicher Kleinode der Fjordlandschaft und
macht die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Von Juni bis August 2015 können Sie ab 1.374 € p. P. zu Ihrem „arktischen Abenteuer‟ in das Reich der Eisbären starten.
Norwegens ganze Schönheit erleben Sie an zwei Terminen, wenn die Route der Nordstjernen Spitzbergen mit der
norwegischen Küste kombiniert:
28.08. - 11.09.2015: Von der Arktis bis nach Hamburg
01.06. - 12-06.2015: Ein arktisches Abenteuer mit Fjorden und Eisbären

_________________
Ziehen Sie eine persönliche,ausführliche,fachkompetente Beratung vor, zögern Sie nicht, wir haben einen
- 24 Stunden-Service -
rund um die Uhr
nach telefonischer Vereinbarung
(auch samstags,sonntags + feiertags)
Fon: 04131 - 3 10 10
Fax: 04131 - 3 10 40
mobil: 0171 - 31 4 31 32
e-mail: reiseweltlueneburg|at|arcor.de
wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot!
Mit uns zu Ihrem Traumurlaub!
Wir erfüllen auch die ausgefallensten Reisewünsche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABENTEUER SPITZBERGEN
BeitragVerfasst: 16. Apr 2015 18:52 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 113
Geschlecht: nicht angegeben
28.08. - 11.09.2015: Von der Arktis bis nach Hamburg

SPITZBERGEN UND NORWEGISCHE KÜSTE
VON DER ARKTIS BIS NACH HAMBURG
Dieses Abenteuer beginnt in Spitzbergen, wo Sie Wildnis, Fjorde und Gletscher entdecken können.
Auf unseren Weg Richtung norwegisches Festland können Sie die Insel Bjørnøya sehen, bevor wir das Nordkap erreichen.
In 9 Tagen bereisen wir die norwegische Fjordküste mit der berühmten Inselgruppe der Lofoten, größerer Städte und den
schönsten Fjorden, bevor unsere Reise mit einem Höhepunkt Hamburg endet. Sie laufen am 11. September zu den Cruise Days
in der Hansestadt ein.

TAG 1 Longyearbyen und Barentsburg

Die Reise beginnt in der norwegischen Siedlung, die oftmals auch als “Hauptstadt” Spitzbergens bezeichnet wird.
Hier finden Sie alle Annehmlichkeiten einer modernen Kleinstadt vor- und das inmitten einer fantastischen, landschaftlichen Umgebung.
Die bewegte Geschichte Longyearbyens wird geprägt durch die ehemalige Kohleförderung. Relikte dieser Ära, wie alte Minen, sind noch
allgegenwärtig. Das Svalbard Museum ist unbedingt einen Besuch wert und vermittelt viel Wissenswertes über jene Region, die Sie in
den kommenden Tagen auf MS Nordstjernen erkunden werden. Die Rundfahrt endet an der Pier, wo die vielgeliebte Nordstjernen schon
darauf wartet, ihre Passagiere in Empfang zu nehmen. Nach Einschiffung nehmen wir Kurs auf die russische Siedlung Barentsburg.
Hier können Sie dem Pomoren Museum (optional) einen Besuch abstatten und in den Genuss einer lebhaften Folkloreshow kommen.
Nachdem wir Barentsburg hinter uns gelassen haben, geht es entlang des Isfjords in Richtung Prins Karls Forland.

TAG 2 Magdalenefjord und Moffen

Die „Nordwest-Ecke“, wie dieser Teil Spitzbergens oftmals von seinen Einwohnern genannt wird, ist geprägt von zahllosen Inseln, Fjorden
und Stränden sowie von einer bewegten Entdeckungs- und Forschungsgeschichte. Als Willem Barentsz den Archipel Svalbard im Jahre 1596
entdeckte, war es genau diese Landschaft, die er als erstes erblickte. Der Name „Spitzbergen“ ergab sich somit aus dem hiesigen Panorama
aus schroffen, steilen Bergen. Magdalenefjord zählt zu den schönsten Fjorden in dieser Gegend. Neben einer grandiosen Landschaft lernen
Sie hier auch ein wichtiges Kulturerbe kennen, eine Walfangstation aus dem 16. Jahrhundert, die auch einen Friedhof einschließt, auf jene
Walfänger ihre letzte Ruhe fanden, die in dieser Ära ums Leben kamen. Auf unserer heutigen Etappe werden wir dem Monaco-Gletscher entgegen
fahren und auf dem Weg hierher einige Inselchen passieren, die in den Sommermonaten von nistenden Eiderenten bewohnt werden.
Mit Glück können wir vielleicht sogar einen Eisbären auf der Suche nach Eiern entdecken.
Halten Sie zudem Ausschau nach Zwergwalen, die sich in diesen Gewässern gelegentlich aufhalten.
Oder beobachten Sie Seehunde beim Sonnenbaden. Sollten es die Eiskonditionen zulassen, überqueren wir den 80. Breitengrad in Richtung Moffen.
Die Insel Moffen gilt auch als Heimat des Walrosses.

TAG 3 Krossfjord/Kongsfjord und Ny-Ålesund

Der Kongsfjord, oft auch Königsbucht genannt, ist der größte Fjord an der Nordwestküste Spitzbergens.
Heute planen wir einen Besuch des Krossfjords, eines beeindruckenden Seitenarms des Kongsfjords.
Hier wechseln sich weite Tundra-Ebenen mit hohen Berggipfeln und ins Meer kalbenden Gletschern ab.
Halten Sie Ausschau nach dem Berg Mitre, der aufgrund seiner Form nach einer Bischofsmütze benannt wurde und am Eingang des Kongsfjords liegt.
Am Ende des Fjords dominiert der majestätische Königsgletscher die Landschaft. Seine charakteristischen drei Gipfel, die aus dem Gletschereis
herausragen, sind nach den drei skandinavischen Ländern benannt: Nora, Dana und Svea. 78º 55' N gelegen ist Ny-Ålesund eine der nördlichsten
ganzjährig bewohnten Siedlungen der Welt. Die einstige Bergbausiedlung betreibt heute eine hochentwickelte Forschungsstation.
Zudem war Ny-Ålesund im heroischen Zeitalter der Polarentdecker Ausgangspunkt für zahlreiche Expeditionen zum Nordpol. Namen wie
Amundsen, Ellsworth und Nobile sind eng mit diesem Ort verwoben. Noch heute kann man den Ankermast erkennen, an dem das Luftschiff “Norge”
vor seinem ersten Polarflug vertäut war. In Ny Ålesund betreiben verschiedene Länder Forschungsstationen. Besonders in den Sommermonaten
arbeitet hier eine internationale Gemeinschaft von Wissenschaftlern.

TAG 4 Bjørnøya

Die abgelegene Insel ist der südlichste Teil des Svalbard Archipels und beheimatet die “höchste Dichte von Seevögeln auf der nördlichen Halbkugel.
Wir umfahren die Südspitze der Insel, die von Felsüberhängen und Felsnadeln geprägt ist und aus diesem Grund besonders wichtige Brutstätten für
die hier lebenden Seevögel bietet. Hier trifft der Arktische Ozean auf den warmen Golfstrom. Bjørnøya ist daher der weltweit nördlichste Lebensraum
für Alkenvögel. Die Ursache für die Vermengung der kalten und warmen Wassermassen ist der globale Strömungsgürtel.
Diese Gewässer mit unterschiedlichem Salzgehalt und unterschiedlicher Temperatur bieten einen idealen Nahrungsraum für die hier lebenden Spezies.

TAG 5 Honningsvåg

Die Stadt Honningsvåg liegt auf 70°58’ Nord auf der Insel ‘Magerøya’. Auf dieser Insel, die mit wunderschöner, rauer Küstenlandschaft besticht,
befindet sich nicht nur der nördlichste Punkt Europas sondern auch das berühmte Nordkapp, das mit majestätischen 308 Metern aus der Barentsee emporragt.
Seit jeher war der berühmte Felsen sowohl wichtige Navigationsmarkierung für Seefahrer als auch beliebtes Reiseziel für Gäste aus der
ganzen Welt

TAG 6 Tromsø und Trollfjord

Nur etwa 2.000 Kilometer vom Nordpol entfernt liegt Tromsø, das „Tor zur Arktis“, mit seiner lebendigen Innenstadt und umgeben von den
malerischen Lyngenalpen, blauen Fjorden und Hunderten von Inseln. Im September warten die Wälder um Tromsø mit einer wunderschönen
Farbpalette auf, während sich auch der Lebensrhythmus in der Stadt verändert. In den Hotels halten Anzugträger Konferenzen ab, Theater,
Konzerte und Cafés sind voller Menschen. Die Studenten sind wieder in der Stadt und die Nordlichter kehren zurück. Der erste Frost kann
zudem schon die Dächer zum Glitzern bringen. Am späten Abend durchqueren wir den engen und spektakulären Raftsund, um den großartigen
Trollfjord zu erreichen. Auf der Westseite des Raftsunds erheben sich die Raftsund-Alpen auf bis zu 1.200 m übern den Meeresspiegel.
Wir navigieren in den Eingang des Trollfjords, wo die schroffen Berge direkt aus dem Wasser ragen. Im engen Fjord hat man das Gefühl,
die Felsen mit den Händen berühren zu können.

TAG 7 Svolvær

Wir erreichen den Hafen des Städtchens Svolvær. Das regionale Zentrum des Archipels vereinbart Geschäftigkeit mit Postkarten-Charme.
Svolvær beherbergt neben verschiedenen Kunst-Galerien auch sehr interessante Museen. In dieser Gegend erkennen wir, warum der
Archipel auch den Namen Lofotenwand („Lofotveggen“) trägt. Aus dem Meer ragt eine imposante, schroffe Bergkette, die den zahllosen
Fischern Schutz bietet und sich bis nach Stamsund und Svolvær im Westen erstreckt. Langsam gleiten wir entlang des Felspanoramas,
das wir in aller Ruhe bestaunen können. Wir werden traditionelle Fischerdörfer wie Moskenes passieren.

TAG 8 Trondheim

Trondheim spielt eine Schlüsselrolle in Norwegens Kultur und Geschichte. Trondheim war nicht nur Hauptstadt sondern auch Krönungsstadt
zahlreicher norwegischer Monarchen. Heute ist Trondheim eine moderne Stadt mit einer angesehenen Universität sowie weiteren europaweit
bekannten Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Der Nidarosdom ist auf jeden Fall ein Muss während eines Trondheim-Besuchs.

TAG 9 Ålesund und Geiranger

Ålesund ist eine lebendige, pittoreske Küstenstadt, die für ihre Jugendstil-Architektur weltberühmt ist. Nach einem verheerenden Brand im
Jahr 1904 wurde die Stadt im typischen Stil des Art Nouveau mit ihren unzähligen Erkern, Türmchen und wunderschönen Ornamenten wieder
aufgebaut. Nach einer Stadtbesichtigung geht es für uns weiter durch den Geirangerfjord nach Geiranger, das wir am Abend besichtigen.
Der Geirangerfjord gilt als eines der beliebtestes Touristenziele in Norwegen und wird seit 2005 zusammen mit dem Nærøyfjord als UNESCO
Weltkulturerbe gelistet. Entlang des Fjords werden wir auch auf die Überreste einiger verlassener Bauernhöfe stoßen sowie eine Zahl imposanter
Wasserfälle sehen, zu denen auch die „Sieben Schwestern“ und „Der Brautschleier“ zählen.

TAG 10 Sognefjord

Der Sognefjord ist mit seinen beeindruckenden 205 km Länge der längste und tiefste Fjord Norwegens und der Welt.
Charakteristisch sind seine schönen, steilen Berge zu beiden Seiten des Fjords, was den Sognefjord zum berühmtesten Fjord Norwegens
und zu einem beliebten Touristenziel macht. Weiter geht es in das malerische Örtchen Flåm am Aurlandsfjord, dem Ausgangspunkt für eine
der steilsten Bahnstrecken der Welt. Die Flåmbahn bietet einen fantastischen Blick auf die Fjorde und Berge der Umgebung. Am Abend segeln
wir in den Nærøyfjord, der zum UNESCO Welterbe gehört. An seinen schmalsten Stellen ist dieser imposante Fjord gerade einmal 500 m breit,
während die angrenzenden Felswände bis zu 1.400 Metern in die Höhe ragen.

TAG 11 Bergen

Am Morgen erreichen wir den Hafen in Bergen. Freuen Sie sich auf eine internationale Stadt, die dennoch ihren kleinstädtischen
Charme gewahrt hat. Umrahmt von gleich sieben Bergen bietet die Stadt malerische Sträßchen sowie bekannte Sehenswürdigkeiten
wie die Håkonshalle mit dem Rosenkrantzturm, Mariakirken, den Hafen und nicht zuletzt den berühmten Fischmarkt sowie das historische
Viertel Bryggen.

TAG 12 Hardanger

In der Region Hordaland liegt Norwegens zweilängster Fjord, der Hardangerfjord. Etwa 80 km südlich von Bergen windet sich der Fjord
zwischen der Insel Bømlo und dem Festland in nordöstlicher Richtung ins Landesinnere. Auf unserem Weg durch den Fjord werden wir eine
Vielzahl kleinerer Fjorde entdecken, die sich in Richtung der Hardangervidda, eines großen Felsplateaus, verzweigen. Um diese Jahreszeit
werden wir mit etwas Glück die reifen, roten Äpfel entdecken können, für die diese Region berühmt ist. Neben kleinen, farbenfrohen Dörfern
und Bauernhöfen entlang des Fjords, passieren wir außerdem den berühmten Vøringsfoss-Wasserfall sowie das Gletschergebiet Folgefonna.
Wir werden den Tag mit der Erkundung dieser bemerkenswerten Region und ihrer versteckten Schätze verbringen

TAG 13 Stavanger und Lysefjord

Das geschäftige Stavanger wird heute gerne als Norwegens Öl-Hauptstadt bezeichnet und rühmt sich des beeindruckenden und modernen
Norwegischen Erdölmuseums. Trotzdem ist die Region eher für ihre landschaftlichen Höhepunkte berühmt, darunter der weltweit
bekannte „Preikestolen“ (Predigtstuhl) im herrlichen Lysefjord. Diese natürliche Felsformation erhebt sich 604 m aus dem Fjord und liegt
gegenüber des Kjerag-Plateaus mit seinen Wasserfälle und imposanten Felsformationen.

TAG 14 Seetag

Genießen Sie den heutigen Tag auf See.

TAG 15 Hamburg

Heute erreicht MS Nordstjernen wieder Hamburg, jene Stadt, in der MS Nordstjernen im Jahre 1956 vom Stapel lief.
An der Elbe gelegen ist Hamburg nicht nur die zweitgrößte Stadt Deutschlands sondern auch eine Stadt voller Kontraste,
mit vielen Grünflächen, historischen Gebäuden und moderner Architektur. Auch wenn unsere Reise mit MS Nordstjernen nun
zu Ende ist, werden unvergessliche Eindrücke bleiben.

_________________
Ziehen Sie eine persönliche,ausführliche,fachkompetente Beratung vor, zögern Sie nicht, wir haben einen
- 24 Stunden-Service -
rund um die Uhr
nach telefonischer Vereinbarung
(auch samstags,sonntags + feiertags)
Fon: 04131 - 3 10 10
Fax: 04131 - 3 10 40
mobil: 0171 - 31 4 31 32
e-mail: reiseweltlueneburg|at|arcor.de
wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot!
Mit uns zu Ihrem Traumurlaub!
Wir erfüllen auch die ausgefallensten Reisewünsche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABENTEUER SPITZBERGEN
BeitragVerfasst: 16. Apr 2015 19:25 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 113
Geschlecht: nicht angegeben
Von der Arktis bis nach Hamburg/ Preise
Buchen Sie Ihre Garantiekabine zum Spezialpreis:

BELEGUNG
2 = Doppelbelegung
1 = Einzelbelegung

2 Spezial-Preis

Garantie-Innenkabine* €4.124 p. P.
Garantie-Innenkabine € 4.624 p. P.
Garantie-Außenkabine €5.124 p. P.

* Dusche/WC auf dem Gang

1 Spezial-Preis
Garantie-Innenkabine* €6.186 p. P.
Garantie-Innenkabine €6.936 p. P.
Garantie-Außenkabine €7.686 p. P.

* Dusche/WC auf dem Gang.

Sie möchten bei der Wahl Ihrer Kabine nichts dem Zufall überlassen?
Dann buchen Sie zusammen mit Ihrer Reise Ihre Wunschkabine:

E: Innenkabine mit Ober-/Unterbetten und Waschbecken. Dusche/WC auf dem Gang.
D: Innen-/Außenkabine mit Ober-/Unterbetten und Waschbecken. Dusche/WC auf dem Gang.
I: Innenkabine mit Ober-/Unterbetten mit Dusche/WC.
J: Außenkabine mit Ober-/Unterbetten mit eingeschränkter bzw. keiner Sicht. Dusche/WC.
A: Außenkabine mit Ober-/Unterbetten mit Dusche/WC.
N: Außenkabine mit Ober-/Unterbetten (2 Betten), Sofa, Dusche/WC. Kabine 304 mit 2 Unterbetten, kein Sofa.

Kabinenkategorie Belegung Preise in € p. P. Reisetermin 28.08.2015
Innenkabine E* Doppel Katalog-Preis 3.499
Einzel Katalog-Preis -

Innen-/Außenkabine D* Doppel Katalog-Preis 4.611
Einzel Katalog-Preis 7.824

Innenkabine I Doppel Katalog-Preis 5.149

Einzel Katalog-Preis 8.749

Außenkabine J Doppel Katalog-Preis 5.411
Einzel Katalog-Preis 9.199

Außenkabine A Doppel Katalog-Preis 5.624
Einzel Katalog-Preis 9.774

Außenkabine N Doppel Katalog-Preis 5.999
Einzel Katalog-Preis -

5% Ermäßigung für 1893 Ambassador Mitglieder.
* Dusche/WC auf dem Gang.

Leistungen

Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
Transfers in Longyearbyen
Nur gültig für Spitzbergen: Anlandungen mit Polarcirkel-Booten und Aktivitäten an Bord und an Land
Erfahrenes englisch/deutschsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Anlandungen begleitet.

Hinweise

  • Alle geplanten Anladungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen
  • Änderungen des Programms und des Reiseverlaufs sind ausdrücklich vorbehalten.
  • Wenn es die Eisverhältnisse zulassen, erreichen wir den 80. Breitengrad
  • Einzelkabinen nach Verfügbarkeit

Optionale An- und Abreise
Flug nach Longyearbyen ab 360 € p. P. und Strecke
Flug von Deutschland nach Longyearbyen
Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
Hinweis: Flugplan bedingt kann eine Übernachtung in Oslo notwendig sein.

_________________
Ziehen Sie eine persönliche,ausführliche,fachkompetente Beratung vor, zögern Sie nicht, wir haben einen
- 24 Stunden-Service -
rund um die Uhr
nach telefonischer Vereinbarung
(auch samstags,sonntags + feiertags)
Fon: 04131 - 3 10 10
Fax: 04131 - 3 10 40
mobil: 0171 - 31 4 31 32
e-mail: reiseweltlueneburg|at|arcor.de
wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot!
Mit uns zu Ihrem Traumurlaub!
Wir erfüllen auch die ausgefallensten Reisewünsche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABENTEUER SPITZBERGEN
BeitragVerfasst: 16. Apr 2015 19:28 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 113
Geschlecht: nicht angegeben
Informationen zum Schiff:
MS NORDSTJERNEN

Es ist vollbracht! Unter den wachsamen Augen der Direktion für kulturelles Erbe hat sich MS Nordstjernen einer
Generalüberholung unterzogen. Sowohl Elektrik und Maschinerie als auch das Schiffsinterieur aus Holz sind in Stand gesetzt
sowie restauriert worden, so dass die „alte Dame“ in einem Glanz wie im Baujahr 1956 erstrahlt. Auch heute besticht das Schiff
durch zeitlose Schönheit. So wurde der Schiffsrumpf komplett renoviert, indem die alte Farbschicht abgelöst und durch eine neue
ersetzt wurde. Die historischen Lampen aus den 1950ern wurden aufwendig restauriert.
Der Hecksalon wurde indes mit neue Teppichen und Gardinen ausgestattet. Alle Fenster an Bord sind neu, die Messingrahmen
um Bullaugen und Fenster sind wieder zurück in ihren Urzustand versetzt worden. Der Teakholzboden verleiht dem Panoramadeck
einen ganz besonderen Charme und wie in der guten alten Zeit wurde der Schornstein in schwarz und weiß angestrichen.
Alle Mühen haben sich gelohnt. Die Nordstjernen strahlt in der Tat wie der „Nordstern“!

Baujahr: 1956
Betreiber: Vestland Classic (seit 2012)
Heimathafen: Bergen (1956-1979, 2012-), Tromsø (1979-2012)
Länge: 80,77 m / Breite: 12,6 m / Tiefgang: 6,15 m
Geschwindigkeit: 15 Knoten
Passagiere: 290
Betten: 150
Ausstattung: Speiseraum, Bar, Café, Panorama-Salon, Bibliothek
Decks: Promenadendeck, Decks A-C

_________________
Ziehen Sie eine persönliche,ausführliche,fachkompetente Beratung vor, zögern Sie nicht, wir haben einen
- 24 Stunden-Service -
rund um die Uhr
nach telefonischer Vereinbarung
(auch samstags,sonntags + feiertags)
Fon: 04131 - 3 10 10
Fax: 04131 - 3 10 40
mobil: 0171 - 31 4 31 32
e-mail: reiseweltlueneburg|at|arcor.de
wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot!
Mit uns zu Ihrem Traumurlaub!
Wir erfüllen auch die ausgefallensten Reisewünsche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: ABENTEUER SPITZBERGEN
BeitragVerfasst: 16. Apr 2015 20:22 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 113
Geschlecht: nicht angegeben
Wir haben ein sehr umfangreiches Angebot zu Norwegen,Expeditions-Reisen, Spitzbergen, Grönland, Island,Antarktis,
Europa,Norwegische Fjorde,Expeditions-Reisen von Hurtigruten.

Über Hurtigruten:

120 Jahre Seereisen entlang der Fjordküste
Von jeher versuchten die Menschen, den Handel mit getrocknetem Fisch aufzubauen. Aber der Seeweg entlang der Westküste
galt als risikoreiches Wagnis, gab es doch keine zuverlässigen Seekarten und nur wenige Leuchttürme.
Die Gründung von Hurtigruten
Der norwegische Staat bekundete schließlich großes Interesse daran, den Norden und den Süden einander näher zu bringen,
und bot finanzielle Unterstützung an. Es war Kapitän Richard With, dem es schließlich 1893 gelang, mit seinem
Dampfschiff „VESTERÅLEN“ einen regelmäßigen Schiffsliniendienst entlang der norwegischen Westküste einzurichten.
Gemeinsam mit dem befreundeten Lotsen Anders Holthe erstellte With akribisches Kartenmaterial für die Küstengewässer und
bewies schließlich, dass die Strecke doch schiffbar war! Zunächst von Trondheim nach Hammerfest, später von Bergen nach
Kirkenes in nur einer Woche und auch bei Nacht! Die Naturgewalten waren überlistet, und Richard With schenkte Norwegen
diese wichtige Lebensader entlang der Westküste zwischen Nord und Süd und nannte sie Hurtigruten – „schnelle Route“.

Bereits das erste Hurtigruten Schiff war Postdampfer, Frachter und Passagierschiff zugleich. Das hat sich bis heute, 120 Jahre
später, nicht geändert. Mit dem Unterschied, dass die Passagierzahlen im Laufe der Jahre stetig gestiegen sind, der Frachtanteil
immer geringer wurde und die Schiffe immer schneller und größer wurden. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Flotte wider.
Aktuell fahren drei Schiffsgenerationen mit unterschiedlichen Kapazitäten unter dem Banner der neuen, im März 2006 etablierten
Reederei Hurtigruten Group ASA, einer Fusion der beiden Hurtigruten Reedereien OVDS und TFDS: ein traditionelles Schiff (Baujahr 1964),
ein Schiff der so genannten „mittleren Generation“ (Baujahr 1983) sowie sechs Schiffe der „1990er Generation“ (Baujahr 1993–1997).
Drei weitere Schiffe bilden die Millenium Generation (Baujahr 2002 – 2003).Sowie das jüngste Schiff der Hurtigruten Flotte
MS Fram (Baujahr 2007), dass mit höchsten Sicherheitsstandards speziell für polare Gewässer konstruiert wurde. Somit besteht die gesamte
Hurtigruten Flotte aus 12 Schiffen. In den 120 Jahren waren seit der Gründung durch Richard With nicht weniger als acht Reedereien
Betreibergesellschaften der Hurtigruten.

Die Professionalität der erfahrenen norwegischen Seeleute ist über all diese Veränderungen geblieben. Unbeeindruckt, stets professionell.
Die Hurtigruten Kapitäne und ihre Besatzungen kennen die Gewässer wie ihre Westentasche, verfügen über ein großes nautisches Können
und befördern Fracht und Passagiere sicher von Hafen zu Hafen. Jeder unserer Kapitäne ist vor seinem Hurtigruten Einsatz mindestens fünf
Jahre in norwegischen Gewässern gefahren und besitzt selbstverständlich ein Lotsen-Patent. Zudem fahren alle Hurtigruten Schiffe unter
norwegischer Flagge, deren Sicherheitsstandards zu den anspruchsvollsten der Welt gehören.

Damals wie heute sind die Hurtigruten ein wichtiger Teil des öffentlichen Lebens. Sie führen Familien im dünn besiedelten Norwegen
zusammen und dienen schon mal als „Schulbus“ für Kinder und Jugendliche. Tagtäglich legt eines der 11 Hurtigruten Schiffe von Bergen
ab, um mit einer durchschnittlichen Fahrtgeschwindigkeit von 16 Knoten gen Norden nach Kirkenes und zurück in den Süden nach Bergen zu fahren.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.hurtigruten.com/de/Utils/Ube ... Seereisen/

_________________
Ziehen Sie eine persönliche,ausführliche,fachkompetente Beratung vor, zögern Sie nicht, wir haben einen
- 24 Stunden-Service -
rund um die Uhr
nach telefonischer Vereinbarung
(auch samstags,sonntags + feiertags)
Fon: 04131 - 3 10 10
Fax: 04131 - 3 10 40
mobil: 0171 - 31 4 31 32
e-mail: reiseweltlueneburg|at|arcor.de
wir erstellen für Sie ein individuelles Angebot!
Mit uns zu Ihrem Traumurlaub!
Wir erfüllen auch die ausgefallensten Reisewünsche.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker